Schweiz
Home

Premiere der ersten Internationalen Logistikmesse SVIZZERALOGISTICA in Lugano

07.07.2010

Von 10.-12. Juni fand in Lugano zum ersten Mal die Internationale Logistikmesse SVIZZERALOGISTICA statt. Linde Lansing Fördertechnik AG war mit einem ca. 50 m² grossen Innenstand vertreten, auf dem eine Auswahl der aktuellen Produktpalette des Unternehmens ausgestellt war. Die für das Tessin verantwortlichen Mitarbeiter waren vor Ort, um alle interessierten Besucher ausführlich zu beraten.

Stand Linde Lansing Fördertechnik AG an der Svizzeralogistica 2010 in Lugano

Auf grosses Interesse stiess der neue elektrische Handhubwagen CiTi Truck, der, wie Geschäftsführer Urs Ritter hervorhob, „keine Evolution sondern vielmehr eine Revolution in der Welt des innerstädtischen Transports“ darstellt. Der neue CiTi Truck sorgt für schnellere Warenzustellung und höhere Produktivität auf dem sogenannten „letzten Kilometer“, und eignet sich beispielsweise hervorragend für Zustell- und Paketdienste. Mit einem Minimum an Kraftanstrengung kann der Bediener Lasten bis zu 500 Kilogramm bequem und sicher über längere Strecken bewegen und auf engstem Raum manövrieren. Dabei können sogar Kanten und Bordsteine mühelos überwunden werden.

Auf dem Stand der SVIZZERALOGISTICA hatte Linde einen Parcour aufgebaut, der verschiedene Bodenstrukturen sowie Unebenheiten simulierte. Hier konnte der CiTi Truck von allen Besuchern getestet werden.

Desweiteren waren die neuen Nieder- und Hochhubwagen der Baureihe SINERGO ausgestellt, sowie ein Modell E16 der Baureiche 386 der elektrischen Gegengewichtstapler.

„Wir wollten mit unserer Messeteilnahme dieses Pilotprojekt unterstützen, und ein Zeichen für unsere verstärkte Präsenz im Tessin setzen“, betonte Vertriebsleiter Stefano Ghilardi, „Dies ist uns gelungen, wir konnten viele neue Kontakte gewinnen.“

zurück

hoch